info@lc-bruehl.ch 

Telefon: 071 288 26 44

Der LC Brühl kann bereits früh im Jahr zwei Erfolge verbuchen.

Mangels geeigneter Hammerwurf- und Speerhallen findet das erste Outdoor-Meeting der Werfer jeweils bereits im Februar statt. In Zürich wurde am Samstag der alljährliche Winter-Wurf-Event ausgetragen. Sanna Balsa startete bereits mit einer neuen persönlichen Bestleistung in die Saison, er warf den 6 Kilogramm schweren Hammer 56.23m weit. Da er bereits zuvor den Ostschweiz-Athletics-Rekord innehatte, stellte er damit auch einen neuen OA-Rekord auf. Auch Marco Kaltenrieder ist früh in der Saison bereits gut in Form. Den 700 Gramm schweren Speer warf er mit 52.54 Metern nur knapp an seiner PB vorbei. So gut war der U18-Athlet noch nie in eine Saison eingestiegen.

Während diese beiden Athleten bereits draussen starteten, war Sprungtrainer Andreas Lechner am Folgetag in der Halle im Einsatz. In Erfurt startete der Dreispringer an den Deutschen Meisterschaften der Senioren. Der 35-jährige bewies dabei, dass Erfahrung Konstanz bringt, er sprang mit 13.25 Metern exakt gleich weit wie an seinem letzten Wettkampf. Mit dieser Weite konnte er seine Kategorie gewinnen und sich die Goldmedaille umhängen lassen.

 

Bild: Sanna Balsa (Archiv Urs Siegwart)

 

Unterstützt durch:

  • 01SG.jpg
  • 02SC.jpg
  • 03LG.jpg
  • 04OS.jpg
Back to Top

Copyright © 2020 LC Brühl Leichtathletik. Alle Rechte vorbehalten.

© 2020 LC Brühl Leichtathletik
Joomla Templates by Joomzilla.com
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.